Shop Shop
News
Zahlungsarten
Artikel
News-Ticker:

Hundefriseur gesucht ---- Ab sofort senken wir Freitags die Preise !! Ab 15 Uhr auf Frostfleisch 15 % Rabatt

Fehler



Wertegang der Falschfütterung

1. Futterberatung bei mir im Geschäft
2. Ausrechnen des Futterbedarfs beim Hund
3. 14 Tage Fütterung nach meiner Berechnung, alles Bestens
4. Die Zeit beginnt an dem der Hund das Völlegefühl, das durch das Fertigfutter vorherrscht zu verlieren.
Er wird agiler, dicke Raubtiere wird es in der Natur nicht geben.( die müssen ja agil sein für ihre nächste Beute, sonst kommen sie nicht hinterher)
5. Hund bettelt, Besitzer verliert die Nerven.
6. Bitte Grammzahl erhöhen mein Hund wird nicht satt.
7. Die Grammzahl Erhöhung besteht in etwa 1 Monat lang.
8. Die nächste Bestellung des Kunden trifft ein, bitte dies nicht, bitte das auch nicht, das mag er nicht mehr so. Achso ja können sie bitte mehr gewolftes geben( a la Tatar)und bitte auch nichts mehr mit Knochen.
9. Unser Raubtier ist allmählich satt, jetzt nur noch das, was er schlucken kann, ohne zu kauen sonst bleibt das Futter im Napf.
10. Ab hier und jetzt, beginnt der Teufelskreis , die Fehlernährung!!!

Das schlimmste von allen ist wenn das Kalzium in Form von Knochen mit Fleisch fehlt. Ersten findet keine Zahnreinigung statt, zweitens wird bei einer Blutuntersuchung festgestellt , das der Phosphorwert nicht korrekt ist. Dies liegt am fehlenden Kalzium.
Fleisch mit Knochen sollten in einer Fütterungsperiode, 70 % nicht unterschreiten. Nur Fleisch - Fehlernährung,

nur Innereien - Fehlernährung,

Fleisch und Innereien - Fehlernährung

Kalziumpulver als Ersatz, ist nicht die Natur! und führt zur Fehlernährung!
Gemüse im Napf, Öle im Napf -
Fehlernährung!
Bekommt der Hund ein Vierteljahr Öle über s Futter, erhöhen sich die Leberwerte.
Möhren sind Dickmacher Nummer 1. Gemüse pürieren damit der Hund es verdauen kann, beliebtes Wort: (aufspalten kann), wäre absolut gegen die Natur!
Wir haben uns ein Ersatzkind/ Partner an Land gezogen, was ein Raubtier ist und kein Teilveganer.
Hier sei mir eine Erklärung gestattet!
Wie kaut das Rind oder das Reh ?
Pflanzenfresser "zermalen" ihre Nahrung mit der bekannten " Mimik" Unterkiefer hin und her, probieren Sie es bitte !!
Dadurch können die Tiere die Fasern zerreiben und sich so die Enzyme rausholen.
Wie frisst unser Sofaraubtier?
Beissen und Reißen ! immer, da gibt es kein " zermalen".
Jetzt kommt von Barfkunden die Aussage, deswegen pürieren wie das Gemüse.
Frisst ihr Hund ab und an Gras ?
Ja?! Dann liegt Bitterstoffmangel vor.
Würde pflanzlich helfen, würde der Hund das dann weiter tun?

Wenn Sie unbedingt Gemüse füttern,  wollen, nehmen Sie zwei Schüsseln
in die eine Fleisch, in die andere .....
Lassen Sie ihren Hund entscheiden!

Der beste Therapeut ist immer noch die Natur. Sie hat immer recht!